LG Oelde/Wadersloh

www.lgow.de

Leichtathletiktraining in Oelde startet wieder

Ab Montag, dem 18. Mai 2020 dürfen wir den Trainingsbetrieb im Oelder Jahnstadion unter Einhaltung strenger Auflagen schrittweise wieder aufnehmen. Grundlage für die Durchführung des kontaktfreien Sport- und Trainingsbetriebs sind die Vorgaben der Stadt Oelde und des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen.

- Das Training wird aufgrund der strengen Hygieneregeln nur eingeschränkt möglich sein.

- Es wird in kleinen Gruppen von 1 Trainer und max. 5 Athleten trainiert.

- Der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen muss gewährleistet sein.

- Zuschauer dürfen das Stadion nicht betreten.

- Kinder bis zum Alter von 14 Jahren dürfen in Begleitung eines Elternteils ins Stadion kommen.

- Die Trainingsdauer wird auf 60 Minuten verkürzt.

- Der Eingang des Stadions ist der Haupteingang (Kassenhäuschen)

- Der Ausgang des Stadions ist die Krankenwagenzufahrt, die zu den Parkplätzen führt.

- Die Athleten müssen in Sportbekleidung zum Training kommen, da Umkleiden und Duschen geschlossen bleiben.

- Es werden Trainingsnachweise geführt.

- Jeder Athlet muss einen Fragenbogen zum SARS-CoV-2 Risiko ausfüllen, der vom Trainer aufbewahrt wird.

- Eine vorherige Anmeldung per WhatsApp beim jeweiligen Übungseiter ist zwingend erforderlich.

  Er teilt dann den Trainingstermin entsprechend mit.

 

Wir freuen uns sehr, wieder mit euch gemeinsam trainieren zu können.